Donnerstag, 29. Januar 2015

... und immer wieder die Griechen


Donnerstagabend .... und immer wieder Griechenland. 

Hört sich jetzt auch irgendwie komisch an. Man könnte jetzt meinen, das es uns ja egal sein könnte, was die Griechen dort am Mittelmeer anstellen, doch dem ist leider nicht so. 

Ja, ich kann sie ja auch irgendwo verstehen. Der Normalbürger muss dort genau wie hier selbst an den notwendigsten Dingen sparen, die Politiker und Firmenbosse bekommen natürlich den Hals nicht voll genug. Es ist schon bemerkenswert, das es in ganz Europa in diesem Punkt eigentlich so gar keine Unterschiede gibt. Einigt uns das dann etwa? Nein, natürlich nicht. 

Ich bin ja mal gespannt, wie unsere werten Volksvertretern (wobei der Begriff, den ich letztens gelesen habe, sie doch besser beschreiben würde) nun reagieren werden. Da will der neue in der griechischen Regierung ja wohl vieles wieder Rückgängig machen, aber trotzdem Gelder von der EU bekommen. Na geht es noch? Wer soll das denn bezahlen? Die Griechen selber ja wohl kaum, denn die scheinen noch weniger zu haben, als wir selber. Sollten unsere Regierungsbonzen darauf eingehen, dann befürchte ich allerdings, das wir doch wieder blechen dürfen. Nein, natürlich nicht direkt. Sie werden kaum von Tür zu Tür gehen und fragen, ob man nicht mal einen Euro für die Griechen hätte. Wäre vielleicht mal eine interessante Überlegung, mal sehen, was da zusammen käme. Doch unseren Politkern wird sicherlich etwas einfallen. 

Was wäre da als Möglichkeit ... eine Erhöhung des Kindergeldes wird auf den St. Nimmerleintag verschoben, denn wer braucht schon gut versorgte Kinder? Dann könnte man ja mal wieder versuchen die sozialen Kassen zu plündern, denn damit hat unsere Regierung ja bekanntlich schon Erfahrung. Vielleicht erheben sie ja dann auch einen neuen Soli, für die Griechen. Wäre das nicht eine Idee? 
Huch, mein schwarzer Humor geht mal wieder mit mir durch. Sorry, aber was soll man sonst noch tun. 

Meiner Meinung nach sollten die Griechen doch die Eurozone verlassen, dann werden wir sehen, wo sie mit ihrer neuen/alten Währung dann bleiben. 

Gut, ich gehöre zu den Personen, die ohnehin nicht mehr viel von dem Zirkus in Brüssel halten. Ich weiß, ich stehe mit dieser Meinung nicht alleine, doch die normalen Bürger, die werden halt nicht gefragt. 

In diesem Sinne ... ärgert euch nicht zu sehr und habt einen schönen Abend. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen