Sonntag, 15. Februar 2015

Sonntag ... mal etwas ernster


Ich wünsche euch allen einen schönen Abend. Mensch, das war heute mal ein Tag! 
Bei diesem Wetter konnte man doch endlich mal etwas Energie tanken gehen. Strahlender Sonnenschein und bei den Temperaturen hätte man fast vergessen können, dass wir doch erst Februar haben. Ich habe hier mal ein Bild für euch, das ich am heutigen Tage aufgenommen haben: 


Doch jetzt zu einem ernsteren Thema: 


Heute habe ich mit Unverständnis die Nachrichten verfolgt. Wie kann es sein, dass der Terrorismus unser Leben vollends beherrschen kann? Ich kann schon verstehen, dass der Karnevalsumzug in Braunschweig abgesagt wurde, denn die Sicherheit geht vor. Merken diese Fanatiker eigentlich, dass sie ihrem Glauben damit nur schaden? Niemanden hilft es, wenn sie sich oder andere Menschen umbringen. 

Was mich aber auch maßlos ärgert, sind die Reaktionen, die man immer öfters im Internet lesen muss. Diesen sei mal eines mit auf den Weg gegeben, nur mal so als Denkanstoß. 

Nur wer friedlich für eine Sache eintritt, der kann auch eine friedliche Akzeptanz erreichen. Diese ganzen Attentate bewirken nur, dass auch diejenigen, die friedlich und integriert in unserer Gemeinschaft leben mit in Mitleidenschaft gezogen werden. Sie haben darunter zu leiden und werden misstrauisch beobachtet. Ist es das, was diese Fanatiker wollen? Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen. 

Doch auch an die andere Seite geht der Hinweis, das man vielleicht nicht alles posten muss, was einem in den Sinn kommt. Sorry, aber was ich heute alles gelesen habe, da möchte man sich beinahe fremdschämen. Nee, also muss sowas sein? 

Vielleicht sollten alle mal ein bisschen mehr Toleranz walten lassen, denn dann könnte das Miteinanderleben doch so viel angenehmer sein. Klar, bitte mit gelebter Integration. 

In diesem Sinne ... noch ein kleiner Programmhinweis. Wir haben heute im Radio einen sehr erkälteten Loko, daher werde ich die Sendung ab 22°° Uhr für ihn übernehmen, damit er sich etwas erholen kann. Wir alle wissen, dass eine Erkältung wirklich sehr eklig werden kann. 

Wer mag, der kann mir gerne Gesellschaft leisten ... und logisch, ihr dürft heute euch auch ein paar Lieder wünschen. 
Also ... wir hören uns nachher im Funnyfant-Radio.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen