Montag, 30. März 2015

März ... bald wieder zu Ende


Man, was war das wieder für ein Monat? Doch immerhin, wenigstens im realen Leben habe ich eine ganze Menge geschafft und natürlich auch erlebt. Ja, ich weiß, dass ich im letzten Monat es nicht wirklich geschafft habe wirklich oft hier zu schreiben. Ich gelobe Besserung. 
Doch immerhin, meine Wohnung steht jetzt und man kann sich endlich auch heimisch fühlen. So ein Umzug ist auch nicht immer das einfachste, aber doch ... wir haben das schlimmste geschafft. Naja, ist ja auch wichtig, dass alles so langsam wieder seinen festen Platz bekommt. 

Mein kleiner Großer hatte in der letzten Woche zwei Auftritte mit einem Chor. Das war wirklich beachtlich, was dort auf die Beine gestellt wurde und ja, ich bin stolz auf meinen Sohnemann. Wer jemals selber auf einer Bühne gestanden hat, der weiß genau wovon ich rede. Selbst in einem Chor ist das nicht unbedingt so einfach. Doch diese 170 Jungen und Mädchen haben das wirklich richtig toll gemacht. 

Doch leider auch ernste Dinge sind in diesem Monat geschehen. Der Flugzeugabsturz, der war schon heftig. Doch ich weiß nicht, was ich von der folgenden Berichtserstattung halten soll. Mir sind da noch zu viele Fragen offen und ich finde es traurig, dass sich jetzt auf nur eine mögliche Version festgelegt wird. Ist es wirklich schon so weit, dass man ganz regulär jemanden vorverurteilen darf? Ich würde ja sagen nein, aber unsere gewerbliche Presse, die sieht das wohl doch etwas anders. 

Das war jetzt ein kurzes Mitternachts-Update. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen