Montag, 25. Mai 2015

Konfirmation und Pfingsten


Euch allen wünsche ich einen schönen Pfingstmontag. 

Gestern war nun der ganz große Tag unser jüngeren Tochter. Konfirmation ... das bedeutet, dass nun ein neuer Lebensabschnitt für sie beginnen wird. 
Meine Großmutter hat immer wieder gesagt: "An den Kindern merkt man, wie alt man ist." Nun ist mein kleines Mädchen auch schon eine junge Frau. 

Ich muss schon sagen, dass es gestern zwar einerseits doch ein recht langer Gottesdienst war, doch er war so gestaltet, dass man nicht bemerkte wie die Zeit verging. Der Pfarrer hatte den Gottesdienst angenehm gestaltet, ein Beispiel dafür, das auch unsere Kirche mit der Zeit gehen kann. Sicher müssen sie das auch, wenn sie diese 16 Konfirmanden in der Kirche auch halten wollen. 

   
 

Ja, heute gibt es auch ein paar Bilder von der Familie, denn ein solcher Tag ist auch ein Tag der Familie. Wir hatten im Anschluss an den Gottesdienst eine kleine und angenehme Feier mit den engsten Familienangehörigen und auch von Marie ein paar Freunden. Es ist schon bemerkenswert, das es gestern hier nicht einen Tropfen Alkohol gegeben hat. Ja, man kann auch ohne feiern, auch wenn das so gar nicht in unsere Zeit passt. 

So, nun wünsche ich euch allen einen schönen Pfingstmontag und hoffe, dass euch der kleine Einblick in meine Familie gefallen hat. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen