Mittwoch, 24. August 2016

Trauer ...


... erfasst einen, wenn man heute die Nachrichten hört. 

Der ehemalige Bundespräsident unseres Landes hat für immer seine Augen geschlossen. Nun gut, nun kann man sagen, dass er mit 97 Jahren ein langes und hoffentlich auch sehr erfülltes Leben hatte. Doch trotzdem, es macht einen, oder zumindest mich, betroffen. 

Liegt es daran, dass er der erste Bundespräsident war, den ich bewusst selber wahr genommen habe? Damals habe ich mich nicht besonders viel für Politik interessiert, doch trotzdem kann ich mich gut daran erinnern. Nun gut, ich bin in einer politikinteressierten Familie groß geworden und mein Vater war nur wenige Monate jünger, wie Herr Scheel. 

Liegt es daran, dass ich mich auch noch an die Auftritte seiner, an Krebs verstorbenen Ehefrau, Dr. Mildred Scheel erinnern kann. Ja, ich bringe nur diese Ehefrau mit ihm in Verbindung, man möge mir verzeihen. 

Liegt es an seinem Auftritt in ... "Musik ist Trumpf" (würde ich anhand des Hintergrundes mal vermuten)





Wer es besser weiß, der darf mich wirklich gerne korriegieren, doch soviel Auswahl gab es 1974 nun sicherlich noch nicht. 

Liegt es daran, dass wir in der heutigen Zeit genau solche Politiker bräuchten, wie es Scheel, Brandt, Schmidt und Genscher waren? 

Wie dem auch ist ... sagen wir Danke, dass wir ihn erleben durften. 

Ruhe in Frieden
Walter Scheel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen